Hochzeitskarte / Glückwünschkarte basteln / Freebie
Kreatives

Alles Liebe zur Hochzeit! Glückwunschkarte – Freebie mit Fotobastelanleitung

September scheint der absolute Lieblingshochzeitsmonat zu sein. Zumindest sagt mir das mein Terminplaner, wenn ich ihn mir so ansehe. Und da ich so überhaupt nicht auf diese aufwendig gefalteten Geldgeschenke stehe, die in Unmengen von knisternder Klarsichtfolie verpackt werden und das Brautpaar Abende lang damit beschäftigt, die mühevolle Arbeit wieder auseinanderzupulen, schenke ich lieber eine Glückwunschkarte. Aber nicht irgendeine von der Stange. Nein nein, sie sollte schon etwas Besonderes sein. Und natürlich selbst gemacht mit ganz viel Herzblut und Liebe.

Also habe ich mich an mein Skizzenbuch gesetzt und angefangen zu zeichnen. Am Ende entstand eine wundervolle Hochzeitskarte, die ich dir in diesem Beitrag zeigen möchte. Das Freebie zum Ausdrucken ist natürlich mit im Gepäck. So kannst auch du eine richtig tolle Hochzeitskarte gestalten.


Du brauchst:

  • festes A4-Papier/Pappe in der Farbe deiner Wahl
  • Falzbein
  • Schneidemaschine (oder Cutter oder Schere)
  • Stifte
  • Briefumschlag
  • Lochzange
  • etwas Efeu
  • Geschenkband

Das brauchst du zum Basteln der Glückwunschkarte

 

Und los geht’s…

1.

Drucke die Hochzeitskarten-Vorlage auf festes Papier oder Pappe aus. Die Druckvorlage findest du hier:

Hochzeitskarte / Glückwunschkarte

 

2.

Falte das Papier in der Mitte, so dass eine Klappkarte entsteht. Schneide die gefaltete Karte an der grauen Linie zurecht. Besonders einfach geht das mit einer Schneidemaschine. Wer keine Schneidemaschine hat, kann aber auch den Cutter oder die Schere nehmen.

Hochzeitskarte falten und zuschneiden

 

3.

Male das Motiv auf der Klappkarte an.

Weiß auf Beige wirkt sehr natürlich und stilvoll. Du kannst dir aber auch ein ganz anderes Farbkonzept überlegen. Mein Tipp ist dabei, sich an den Farben der Hochzeitseinladung zu orientieren, dann trifft man meist auch den Geschmack des Brautpaares.

Hübsche Hochzeitskarte in natürlichen Farbtönen

 

4.

Als nächstes musst du deine Glückwünsche in die Karte schreiben. Wie wäre es mit einem Liebesgedicht? Wenn schon, denn schon. 🙂

Liebesgedicht - Was es ist (Erich Fried)

 

5.

Schiebe die fertige Klappkarte in einen passenden Umschlag. Wenn du die Ränder der Karte ein paar Millimeter zurückschneidest, passt sie in einen 15 x 15 cm Umschlag. Ich habe den Umschlag mithilfe einer Vorlage selbst gebastelt und 1 cm verlängert, also 15 x 16 cm. Warum erkläre ich dir im nächsten Schritt!

Hochzeitskarte mit passendem Umschlag basteln

 

6.

Denn so kannst du den Umschlag lochen und…

Umschlag lochen

 

7.

…und einen Efeuring mit Geschenkband am Umschlag befestigen. Das sieht doch hübsch aus oder?

Anleitung für eine Hochzeitskarte

 

8.

Und zum Abschluss noch eine kleine Zusammenfassung in Bildern.
Ich wünsche dir viel Spaß beim liebevollen Basteln und Gestalten!

Freebie und Bastelanleitung: Hochzeitskarte / Glückwunschkarte "Das Brautpaar"

Verlinkt: creadienstag, Handmade on Tuesdayhappy Hochzeit, Herzlich eingeladen

  1. nimuelle

    wie immer, sehr geschmacksvoll! LG, Nina

  2. Wunderschön, deine mit Liebe entworfene Hochzeitskarte, liebe Isabel! Das Kraftpapier mag ich persönlich auch sooo gerne in Kombination mit Weiß. Irgendwie sieht das dann gleich so edel aus. Die Idee mit dem Efeukranz ist toll!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    • Isabel | bel macht blau

      Danke dir, liebe Sabine!
      Ja so allmählich komme ich auch auf den Geschmack dieses braunen Kraftpapiers. 🙂 Man kann so viel tolle Dinge daraus machen und es wirkt immer so natürlich und wenig kitschig.
      Ein schönes Wochenende wünsch ich dir!
      Liebe Grüße,
      Isabel

  3. Deine tolle Hochzeitskarte hab ich schon bewundert und längst bei Pinterest gepinnt *-*
    Du kannst echt gut zeichnen! Vor allem gefällt mir, dass du es schlicht gehalten hast – nur ein bisschen Weiß auf diesem Beige 🙂

    Danke auch für´s Verlinken, meine Süße :*
    Ich drück dich,
    deine Rosy ♥

    • Isabel | bel macht blau

      Aber gerne doch, liebe Rosy!

      Deine Linkparty ist wirklich toll und das Thema hat einfach noch gefehlt! Wer weiß, vielleicht werde ich in Zukunft noch mehr Beiträge dazu veröffentlichen… 😉

      Einen Drücker zurück! 🙂
      Isabel

Ich freu mich über deinen Kommentar!