Wer schreibt hier?

Ich bin Isabel und wohne mit meinem Freund und einem gepunkteten Hund in einem kleinen Häuschen umgeben von einem winzigen Garten am Rande einer großen Stadt.

Vor gut einem Jahr wurde unsere Tochter geboren und stellt mein bisheriges Leben seitdem mächtig auf den Kopf. Ich bin nun Mama in Elternzeit und das „Blaumachen“ hat eine ganz neue Bedeutung bekommen, als ich sie mir ursprünglich für diesen Blog überlegt hatte.

Bevor meine Tochter zur Welt kam, war ich nämlich ein richtiger Workaholic. Ich liebte meine Arbeit als Grundschullehrerin, war immer fleißig, motiviert und engagiert. Ja, manch einer würde vielleicht auch meinen, ich hätte einen Hang zum Perfektionismus. 🙂 Aber immer wieder merkte ich, dass der Job nicht alles war – nicht alles sein konnte. Häufig wurde mein Leben so von der Arbeit vereinnahmt, dass nicht viel Freizeit übrig blieb. Oder ich war zu gestresst, um meine freie Zeit überhaupt genießen zu können. Entspannung? Kannte ich nicht. Sich mal richtig gehen lassen? Schön wär’s! Aber leider hatte ich schon fast vergessen, wie das eigentlich ging, diese seltsame Freizeit.

Und während um mich herum die Grundschulblogs mit ihren abertausenden von kreativen Unterrichtsideen und Materialien nur so aus dem Boden schossen, entschloss ich mich keinen Blog über meine Arbeit zu machen. Nein. Arbeit hatte ich bereits genug im Leben und ich fasste einen Entschluss:

Ich mache blau!

Oder sagen wir, zumindest versuchte ich nun die freie Zeit, die ich hatte, ganz bewusst mit den wirklich schönen Dingen des Lebens zu füllen. Und was diese schönen Dinge waren, das wollte ich auf diesem Blog herausfinden.

Nun gut. Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Die Schwangerschaft verging wie im Flug und ehe ich mich versah, war sie auch schon da, dieses kleine fremde Mädchen, und lag neben mir als wäre sie schon immer da gewesen. Irgendwie seltsam. Wunderbar. Aber auch tierisch anstrengend.

Und aus dem Workaholic wurde plötzlich eine Art Mamaholic. Ein Mamaholic hat nämlich auch Arbeit rund um die Uhr und kann ihre Freizeit mit der Lupe suchen… Da passt der Blog-Titel also noch immer ganz gut:

bel macht blau
…der Freizeitblog – äh nee, warte mal – der MAMAzeitblog mit vielen kreativen Ideen zum Selbermachen und Weiterdenken.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog und freue mich riesig über deine Kommentare!

Schreibe mir eine Email:
belmachtblau@web.de

  1. Ohh, liebe Bel, dein Text über dich ist sooo sympathisch 🙂 Musste mal gesagt werden 😉

    Allerliebste Grüße,
    Rosy ♥

    • Fräulein Honig

      Danke liebe Rosy, für diesen wundervollen Kommentar! ☺️☺️☺️

  2. Liebe Bel, bin zufällig durch „Meitlisache“ auf Deinen Blog gekommen und bin begeistert. So schön und liebevoll, aber gleichzeitig auch sehr professionell ist Dein Blog! Durchdachte Kategoriestruktur, tolle Fotos, Beschreibung für Freebies in einer „menschlichen Sprache“ und und und… Danke für das Teilen, aber auch für die Arbeit und die Liebe, die Du in Deinen Blog investierst. Komme jetzt regelmäßig vorbei und freue mich auf Deine neuen Ideen (meine Tochter ist wohl im ähnlichen Alter, insofern passt es priiiima).
    P.S. Freue mich bereits darauf, in einer ruhigen Minute ältere Beitrage von Dir zu lesen – insofern kommt sicherlich ein oder anderer Kommentar noch dazu…
    LG, Nina

Ich freu mich über deinen Kommentar!